Dr. Sascha Hölig

Dr. Sascha Hölig

Projektleiter

Standort Hamburg

Kurzprofil

Dr. Sascha Hölig studierte Medienwissenschaft (Schwerpunkt: Kommunikationswissenschaft), Soziologie und Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie an der International School of Social Science der Universität Tampere in Finnland. Von 2007 bis 2011 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Empirische Kommunikationswissenschaft des Instituts für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg beschäftigt. Im Anschluss wechselte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienkultur (IfKM) der Leuphana Universität Lüneburg, wo er 2012 als Koordinator der Leuphana Lehrevaluation arbeitete. Seit 2013 ist er Senior Researcher am Leibniz-Institut für Medienforschung ¦ Hans-Bredow-Institut (HBI). Seine Forschungsinteressen liegen vor allem in den Bereichen Mediennutzung in neuen Medienumgebungen, empirische Forschungsmethoden und Wissenschaftskommunikation. 

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Zur Beantwortung der Frage beizutragen wie sich Menschen über gesellschaftliche Belange informieren und sich mit diesen auseinandersetzen. Das bezieht sich sowohl auf lokale bzw. regionale Kontexte, auf nationale und auf internationale. Im Vordergrund stehen für mich zum Beispiel die Fragen, welche Quellen Menschen verwenden, auf welchen Kanälen sie die Inhalte erreichen, in wie weit sie diesen vertrauen, ob und wie sie sich aktiv in gesellschaftliche Diskussionen einbringen und welche Funktionen mit dieser Art der Mediennutzung verbunden sind. Gemeinsam geteilte öffentliche Kommunikationsräume sind die Basis des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Aus diesem Grund interessiert mich wie diese gestaltet werden.

Publikationen (Auswahl)

Hölig, Sascha (2019): Die Menschen informieren sich nur noch über soziale Medien. In: Kettmeann, M.; Dreyer, S. (Hrsg.): Busted! The truth about the 50 most common internet myths. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut. S. 112-113.

Hasebrink, Uwe/ Hölig, Sascha (2019): Nachrichteninteresse und Nachrichtennutzung in der digitalen Medienumgebung. In: die medienanstalten (Hrsg.): Vielfaltsbericht der Medienanstalten 2019. Leipzig: Vistas, S. 60-73.

Hasebrink, Uwe/ Hölig, Sascha (2019): Talking to People I: Surveys. In: Van den Bulck, Hilde/ Puppis, Manuel/ Donders, Karen/ Van Audenhove,  Leo (Hrsg.), The Palgrave Handbook of Methods for Media Policy Research. Palgrave Macmillan. S.143-160.

Hölig, Sascha/ Hasebrink, Uwe (2019): Reuters Institute Digital News Survey 2019  - Ergebnisse für Deutschland. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Juni 2019 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Institut Nr. 47).

Hölig, Sascha/ Hasebrink, Uwe (2019): Public Value aus Nutzerperspektive: Zur Relevanz des Rundfunks in verschiedenen Informationsrepertoires. In: die medienanstalten (Hrsg.): Content-Bericht 2018. Forschung, Fakten, Trends. Leipzig: Vistas, S. 108-127.

» zurück zur Personenübersicht