Was ist gesellschaftlicher
Zusammenhalt
?
mehr erfahren
Was erzeugt und was gefährdet gesellschaftlichen Zusammenhalt?
mehr erfahren
Wie wirkt gesellschaftlicher Zusammenhalt?
mehr erfahren
Wie unterscheidet sich gesellschaftlicher Zusammenhalt historisch und regional?
mehr erfahren

Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Ein Verbund aus elf Hochschul- und Forschungseinrichtungen analysiert gesellschaftliche Herausforderungen der Gegenwart.

Das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Institut, das in zehn verschiedenen Bundesländern angesiedelt ist und dadurch auch die regionale Vielfalt gesellschaftlichen Zusammenhalts in Deutschland in den Blick nimmt. Zusammen werden die mehr als 100 Wissenschaftler*innen aus vielen verschiedenen Disziplinen mit empirischen Untersuchungen und großangelegten Vergleichen praxisrelevante Vorschläge erarbeiten, die dazu beitragen, gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart zu begegnen. Die Forscher*innen decken Aspekte wie Identitäten und regionale Erfahrungswelten, Ungleichheiten und Solidarität, Medien und Konfliktkultur, Polarisierung und Populismus, aber auch Antisemitismus und Hasskriminalität ab und erforschen diese im europäischen Vergleich und darüber hinaus.

Zum FGZ gehören die Technische Universität Berlin sowie die Universitäten Bielefeld, Bremen, Frankfurt, Halle-Wittenberg, Hannover, Konstanz und Leipzig sowie das Soziologische Forschungsinstitut Göttingen, das Leibniz-Institut für Medienforschung Hamburg und das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena. Die Geschäftsstelle des Instituts ist an den drei koordinierenden Standorten Bremen, Frankfurt und Leipzig angesiedelt.

Über das Institut

Schnelleinstieg und Informationen für…

Aktuelles

Erstes Göttinger Gespräch zum Gesellschaftlichen Zusammenhalt (GGGZ)

„Wer trägt die Verantwortung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt“? Diese Frage leitete den virtuellen Auftakt der „Göttinger Gespräche zum…

» Mitteilung lesen

Konstituierende Sitzung des wissenschaftlichen Beirats des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Der wissenschaftliche Beirat des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) ist am 22.04.2021 zu seiner konstituierenden Online-Sitzung…

» Mitteilung lesen

Freiheit und Leben: Wege aus dem Ausnahmezustand? Debattenreihe „Kontrovers: Aus dem FGZ“ gestartet

Am 25. März 2021 fand der Online-Auftakt von „Kontrovers: Aus dem FGZ“ statt. In der klassisch gehaltenen Debattenreihe des Frankfurter Teilinstituts…

» Mitteilung lesen

Ausgewählte Veranstaltungen des FGZ

17:00
Online

Zeitschrift für Rechtsextremismusforschung: Heftpremiere und Standortbestimmung – Rechtsextremismusforschung in Deutschland

Trotz der großen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Relevanz für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist die Erforschung des Rechtsextremismus in Deutschland bisher nur schwach institutionalisiert. Die neue Zeitschrift für Rechtsextremismusforschung (ZRex) ändert dies nun. Anlässlich der Veröffentlichung des ersten Heftes der Zeitschrift werden in der Online-Veranstaltung Stand und Perspektiven der Rechtsextremismusforschung diskutiert.
5 July 9:15 am - 7 July 2:30 pm CEST
Online

Social Cohesion in Times of Crisis - Concepts, Approaches, and Perspectives. Summer School of the Research Institute Social Cohesion (RISC)

The career development programme of the Research Institute Social Cohesion (RISC) invites you to its first digital summer school, focusing on the subject of “Social Cohesion in Times of Crises: Concepts, Approaches, and Perspectives” and being held from 5 to 7 July 2021. The summer school addresses doctoral candidates and postdoctoral researchers of the Research Institute, which spans 11 scientific institutions in Germany. At the same time, the summer school offers the opportunity for intensive exchange with doctoral candidates and postdoctoral researchers from other locations within and beyond Germany on topics of common interest as well as for networking across disciplinary and geographical borders. We therefore cordially invite young researchers from all over the world whose research interests relate to the focus of this year’s summer school to join us online and participate.

Frankfurt/ Online

FGZ-Jahreskonferenz 2021: Zusammenhalt in der Krise

Wir durchleben eine epochale Krise, deren Dimensionen erst nach und nach sichtbar werden. In einer solchen Zeit, in der es darum geht, eine existenzielle Bedrohung abzuwenden und Solidarität zu üben, wird der soziale Zusammenhalt intensiv beschworen. Aber was genau heißt dabei Zusammenhalt, und woraus speist er sich in unterschiedlichen Kontexten? Ist die Kooperationsbereitschaft in der Krise beispielsweise eine Konsequenz des Vertrauens in zentrale politische Institutionen – das von den politischen Einstellungen der Betroffenen abhängt – oder ergibt sie sich aus Gefühlen der Verbundenheit auf lokaler oder regionaler Ebene, die weniger politisiert sind? Kehrt in der Krise die praktisch wirksame Idee einer nationalen „Schicksalsgemeinschaft“ zurück oder offenbaren sich hier die Muster neuartiger Solidaritätsbeziehungen, die nicht entlang staatlicher Grenzen verlaufen?
  • 1

Publikationen des Forschungsinstitutes Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Publikationen finden

[Open Access] Proteste in der Corona-Pandemie: Gefahr für unsere Demokratie?

[Open Access] Proteste in der Corona-Pandemie: Gefahr für unsere Demokratie?

Axel Salheiser & Christoph Richter
Welche Rolle spielen Verschwörungsideologie und Antisemitismus bei Protesten in der Corona-Pandemie? Welche Bedeutung hat die populistische, radikale und extreme Rechte dabei? Wie sind die Akteur*innen im Messengerdienst Telegram miteinander vernetzt? Und welche Zusammenhänge bestehen zwischen [...] » Publikationsdetails
[Open Access] Demokratische Transformationen des Strafrechts der Moderne?

[Open Access] Demokratische Transformationen des Strafrechts der Moderne?

Klaus Günther
Je stärker moderne Gesellschaften demokratisch werden, desto mehr Strafrechtsfragen auf der Tagesordnung der Öffentlichkeit, Debatte und demokratischer Willensbildung. Der Artikel analysiert die historischen Bedingungen, wesentliche Merkmale und die Folgen der demokratischen Transformation. » Publikationsdetails
[Open Access] Gesellschaftlicher Zusammenhalt - Ein interdisziplinärer Dialog

[Open Access] Gesellschaftlicher Zusammenhalt - Ein interdisziplinärer Dialog

Nicole Deitelhoff, Olaf Groh-Samberg, Matthias Middell (Hg.)
Begriff und Vorstellung des "Gesellschaftlichen Zusammenhalts" deuten auf einen komplexen Gegenstand, der in all seinen Facetten von einer einzigen Disziplin kaum gefasst werden kann. Um die sozialen Herausforderungen der Gegenwart zu analysieren, ist daher ein interdisziplinäres Zusammenwirken [...] » Publikationsdetails
[Open Access]Die Förderung der regionalen Kulturlandschaft als mitgliederbezogener Förderzweck im Sinne des §1 Genossenschaftsgesetz (GenG)

[Open Access]Die Förderung der regionalen Kulturlandschaft als mitgliederbezogener Förderzweck im Sinne des §1 Genossenschaftsgesetz (GenG)

Pascal Schwarzer
Genossenschaften haben sich ab dem 19. Jahrhundert in ganz Europa entwickelt. Dabei ist festzustellen, dass Genossenschaften in den einzelnen Regionen Europas unterschiedlich verstanden werden. Die verbindende Gemeinsamkeit aller Genossenschaften ist der demokratische Zusammenschluss einer [...] » Publikationsdetails
[Open Access] Is Free Speech in Danger on University Campus? Some Preliminary Evidence from a Most Likely Case

[Open Access] Is Free Speech in Danger on University Campus? Some Preliminary Evidence from a Most Likely Case

Matthias Revers, Richard Traunmüller
Revers und Traunmüller haben die Haltunger linker Studierender der Sozialwissenschaften in Frankfurt zu Fragen der Meinungsfreiheit untersucht. Ihre Ergebnisse legen nahe, dass sich Studierende häufig sprachlich angegriffen fühlen und dass sich ein beträchtlicher Anteil für die Einschränkung der [...] » Publikationsdetails
[Open Access] Der Transfer von sozialwissenschaftlichem Wissen als Forschungsgegenstand

[Open Access] Der Transfer von sozialwissenschaftlichem Wissen als Forschungsgegenstand

Günter Warsewa, Peter Bleses, Matthias Güldner
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung erwartet vom Forschungsinstitut gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) die Erforschung von Bedingungen, Gefährdungen und Entwicklungsmöglichkeiten des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Zum Auftrag des FGZ gehört eine partizipativ gestaltete öffentliche [...] » Publikationsdetails