Dr. Axel Salheiser

Dr. Axel Salheiser

Stellvertretender Sprecher Teilinstitut Jena, Mitglied im Ausschuss Daten, Projektleiter

Standort Jena

Kurzprofil

Dr. Axel Salheiser studierte Soziologie, Psychologie und Amerikanistische Literaturwissenschaft in Jena. Zwischen 2002 und 2012 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 580 Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch an der FSU Jena. 2008 promovierte er zur Rekrutierung und den Karrieren von DDR-Wirtschaftskadern. Von 2012 bis 2017 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der FSU und an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt. Seit 2012 ist Axel Salheiser Co-Autor des Thüringen-Monitors. Seit Januar 2019 ist er als wissenschaftlicher Referent am IDZ Jena. Daneben ist er Mitglied im KomRex - Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration an der FSU Jena.

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Die Frage, inwieweit der Klimawandel und die wachsenden ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unser Zusammenleben und unsere demokratische Kultur verändern: Birgt die Klima- und Umweltproblematik das Potenzial für eine weitere Spaltung, die sich rechtspopulistische und rechtsextreme Akteursgruppen zu Nutze machen können? Wie positionieren sich radikale Rechte im internationalen Vergleich hinsichtlich des Klimawandels, welche Ziele und Strategien verfolgen sie und wie versuchen sie, an breitere Diskurse und Vorstellungen in der Bevölkerung anzuknüpfen? Geht es nur um die Mobilisierung jener, die mit der Politik der Energiewende unzufrieden sind und sich gegen die (voraussichtliche) Veränderung ihrer Lebens- und Konsumgewohnheiten verwehren? Oder ist auch eine rechte Ökologie auf dem Vormarsch? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in unserem Projekt nach.

Publikationen (Auswahl)

Christoph Richter / Axel Salheiser / Matthias Quent (2019): Rechtsradikale Landnahme: Analyse des AfD-Wahlerfolgs zur Landtagswahl 2019 in den Thüringer Gemeinden. Forschungsbericht, Oktober 2019. Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ), Jena.

Salheiser, Axel (2019): Fließende Übergänge der Demokratiegefährdung: Die „Kulturrevolution von rechts“ und die Rolle der AfD Thüringen. In: Belltower News, 23.01.2019.https://www.belltower.news/studie-sieht-thueringer-afd-als-spezialfall-faschisten-in-nadelstreifen-80513

Salheiser, Axel (2018): Zusammenhalt, Gerechtigkeitswahrnehmung und die Akzeptanz von Minderheiten in Thüringen. In: Wissen schafft Demokratie. Schriftenreihe des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena, Band 3, August 2018, S. 28–36.

» zurück zur Personenübersicht