Maximilian Wächter

Maximilian Wächter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Standort Bielefeld

Kurzprofil

Maximilian Wächter ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Teilinstitut Bielefeld des FGZ. Seinen Master in Soziologie hat er 2020 mit einer Arbeit über den musikalischen Geschmack in Deutschland und einer quantitativen Erhebung im Rahmen eines Jazz-Festivals erhalten. Seinen Bachelor in Soziologie und Philosophie hat er 2016 mit einer Arbeit über die Erklärung sozialer Prozesse abgeschlossen.  Aktuell forscht er zu Themen der quantitativen Erfassung zentraler Dimensionen des gesellschaftlichen Zusammenhalts,  den Auswirkungen sozialer Erwünschtheit auf das Antwortverhalten von Befragten (sowie der Qualität sozialwissenschaftlicher Daten im Allgemeinen) und der Reproduzierbarkeit wissenschaftlicher Studien. 

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Zentrale Dimensionen des gesellschaftlichen Zusammenhalts messbar und damit sichtbar zu machen. Ich hoffe, dass eine solche Sichtbarmachung gesellschaftliche Gruppen und Akteure in die Lage versetzt, aktuelle Entwicklungen auf Basis empirischer Befunde zu diskutieren und auf diese Weise Probleme und Herausforderungen des gesellschaftlichen Zusammenhalts besser bewältigen zu können. Zu diesem Zweck sollte aber auch die Qualität unserer Daten immer wieder überprüft, und - wo es möglich ist - verbessert werden. 

» zurück zur Personenübersicht