Dr. Anne-Linda Amira Augustin

Dr. Anne-Linda Amira Augustin

Wissenschaftliche Koordinatorin in der InRa-Studie "Institutionen & Rassismus"

Standort Leipzig

Kurzprofil

Seit Mitte Januar 2022 arbeite ich als wissenschaftliche Koordinatorin der InRa-Studie ("Institutionen und Rassismus") am FGZ. 2011 schloss ich mein Magisterstudium in Arabistik, Russistik und Französistik an der Universität Leipzig ab. Von 2011 bis 2013 war ich mit kurzer Unterbrechung als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leipziger Orientalischen Institut tätig und koordinierte eine Auftaktkonferenz zum Arabischen Frühling, die von der VW-Stiftung finanziert wurde. Von 2013 bis 2018 promovierte ich an der Philipps-Universität Marburg in einem vom BMBF-finanzierten Projekt zu Transformationsprozessen in Westasien und Nordafrika und forschte zu Widerstandsformen der südjemenitischen Unabhängigkeitsbewegung „al-hirak al-janubi“ (Südbewegung). In den letzten vier Jahren arbeitete ich als Referentin in der europäischen Vertretung des Südübergangsrats, der 2017 aus der Südbewegung hervorging, und beschäftigte mich mit dem Friedensprozess im Jemen.

Publikationen (Auswahl)

Augustin, Anne-Linda Amira (2021): South Yemen’s Independence Struggle: Generations of Resistance“, Cairo/New York: The American University in Cairo Press.

» zurück zur Personenübersicht