Vortragsreihe: Die Auseinandersetzung mit Rassismus und Antisemitismus in der juristischen Ausbildung

Seit Beginn des Jahres ist der Lehrstuhl für Öffentliches Recht der Universität Halle (Prof. Dr. Winfried Kluth) im Rahmen des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) Teil der bundesweiten Studie zu „Rassismus als Gefährdung des gesellschaftlichen Zusammenhalts im Kontext ausgewählter institutioneller Bereiche“, kurz: InRa-Studie „Institutionen & Rassismus“. Im Kontext dessen und zur Förderung der Fähigkeit zur kritischen Reflektion angehender Jurist:innen veranstaltete der Lehrstuhl für Öffentliches Recht von Prof. Kluth im Sommersemester 2022 erneut eine Vortragsreihe. Dabei wurden Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis zu Rassismen und deren struktureller und vielschichtiger Verankerung in Alltag und Sprache sowie im Recht und der juristischen Ausbildung beleuchtet.

Zum Einstieg führte Dr.in Sué González Hauck vom DeZIM Begrifflichkeiten ein und gab Impulse zum Konzept des strukturellen Rassismus im deutschen Recht. Naziar Amin von der Universität Jena erörterte rechtsdogmatisch das Verhältnis von Rassismus und der Menschenwürde in Art. 1 Abs. 1 S. 1 GG. Neben historischen Einordnungen zeigte Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani pädagogische Herausforderungen im Zusammenhang mit Rassismus und Lösungsansätze auf. Die Berater:innen der Antidiskriminierungsstelle des Landes Sachsen-Anhalt Julia Esefelder und Karl Boehmwald-Porta berichteten von rassistischen Diskriminierungen im Alltag von Betroffenen und den daraus resultierenden Imperativen für die Antidiskriminierungsarbeit. Zum Abschluss vertiefte Prof.in Dr.in Susan Arndt von der Universität Bayreuth historische Ursprünge rassistischer Denkweisen und leitete daraus ab, wie Kolonialismus unsere Alltagssprache prägt.

Alle Vorträge gibt es hier zum Nachhören!

Struktureller und institutioneller Rassismus im deutschen Recht

Vortrag von Dr. Sué González Hauck (DeZIM) am 3. Mai 2022

Menschenwürde und Rassismus - Quo Vadis Verfassungsdogmatik?

Vortrag von Naziar Amin (Friedrich-Schiller-Universität Jena) am 23. Mai 2022

Rassismus als pädagogische Herausforderung

Vortrag von Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani (Universität Osnabrück) am 13. Juni 2022

Erfahrungen über rassistische Diskriminierungen im Alltag und Handlungsmöglichkeiten aus Sicht der Antidiskriminierungsarbeit

Vortrag von Julia Esefelder und Karl Boehmwald-Porta (Antidiskriminierungsstelle Sachsen-Anhalt) am 27. Juni 2022

Wie Kolonialismus unsere Alltagssprache prägt

Vortrag von Prof. Dr. Susan Arndt (Universität Bayreuth) am 25. Juli 2022

  • Recht
  • Halle
  • Studie zu Institutionen und Rassismus
  • Bereich C: Rassismusbekämpfung und interinstitutionelle und internationale Lernprozesse
  • Video
» zurück