Veranstaltungen des Forschungsinstitutes Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Veranstaltungen finden

17:30 Uhr
online

Onlinevortrag „Erinnerungskultur in der postmigrantischen Gesellschaft“

Dr. Sina Arnold vom FGZ-Berlin spricht bei der Projektwoche "Gestern - Morgen - Erinnern" über ihre Forschung und die Erinnerungskultur in postmigrantischen Gesellschaften.
09:00 bis 22:00 Uhr
Paulsplatz und Paulskirche, Frankfurt am Main

DemokratieWagen!

Am 21. Oktober 2020 wird in Frankfurt der „DemokratieWagen“ vorgestellt. Der Bus, ein alter Linienbus, der vom Verein mehr als wählen e.V. gemeinsam mit Künstler*innen des interdisziplinären Ausstellungsprojekts Making Crises Visible und mit Unterstützung des Teilinstituts Frankfurt des FGZ zu einem mobilen Erfahrungsraum für Demokratie in Frankfurt umgestaltet wurde, wird in Zukunft verschiedenen zivilgesellschaftlichen Akteuren zur Verfügung stehen, die sich mit ihren Formaten für Demokratie und Beteiligung engagieren.
Start: 10.11.2020 um 13:30 Uhr, Ende: 11.11.2020 um 10:15 Uhr
Leipzig

Eröffnungskonferenz des FGZ

Im November feiert das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) seine Gründung mit renommierten internationalen Referent*innen in Leipzig. Die Veranstaltung ist als hybrides Format angelegt, das über einen Livestream verfolgt werden kann.
Start: 26.11. 2020 um 13:00 Uhr, Ende: 27.11. 2020 um 16:00 Uhr
Frankfurt am Main

Workshop zu „Zusammenhalt, Vertrauen, Integration und Solidarität: Interdisziplinäre Perspektiven auf Grundbegriffe des FGZ“

Zum Auftakt der theoretischen Arbeit im Rahmen von Cluster 1 des FGZ organisieren wir einen zweitägigen Workshop zu „Zusammenhalt, Vertrauen, Integration und Solidarität: Interdisziplinäre Perspektiven auf Grundbegriffe des FGZ“. Der Workshop wird am 26./27. November 2020 an der Goethe-Universität Frankfurt stattfinden.

Göttingen

Auftaktveranstaltung „Praxis und Zukunft des sozialen Zusammenhalts“

Im April 2021 lädt das Göttinger Teilinstitut zur Auftaktveranstaltung "Praxis und Zukunft des sozialen Zusammenhalts" ein.