Informationen für Pressevertreter*innen

Aus aktuellem Anlass haben wir hier für Sie die Kompetenzen unserer Wissenschaftler*innen zum Thema Corona zusammengefasst.

Zu den Aufgaben des Forschungsinstituts zählt, den Austausch von Wissen zwischen Forschung und Gesellschaft zu ermöglichen und zu intensivieren. Auch für Presseanfragen stehen wir daher gern zur Verfügung und vermitteln die richtigen Ansprechpartner*innen für Interviews, Experten*innen- und Hintergrundgespräche. Die Mitarbeiter*innen helfen zudem bei der Beantwortung von Fragen nach Literatur, Sachinformationen und Referentinnen und Referenten sowie als Beratungsinstanz in Forschungsfragen.

Die Öffentlichkeitsarbeit wird am Standort Leipzig koordiniert, von hier aus stellen wir gern Kontakt zu Ansprechpartner*innen an den insgesamt elf Standorten her.

Hier finden Sie unseren Pressespiegel

Kontakt

Leiter Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Mathias Rodatz
Universität Leipzig
Tel. +49 341 97-37762 | E-Mail: fgz-presse@uni-leipzig.de

 

Pressemitteilungen

Individuell und strukturell: Forschende diskutieren über Rassismus in Institutionen

Ist Rassismus in Institutionen strukturell bedingt, hat er spezifische Gründe in den Institutionen oder hängt er primär von individuellen…

» Mitteilung lesen

Wissenschaft und Gesellschaft in Dialog: Der Praxisrat am Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt nimmt seine Arbeit auf

Das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) wurde 2020 als bundesweiter Zusammenschluss von 11 Standorten gegründet. Mehr als 200…

» Mitteilung lesen

Historikerin Angelika Epple zur Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirats des FGZ gewählt

Was erzeugt und was gefährdet gesellschaftlichen Zusammenhalt? Wie wirkt gesellschaftlicher Zusammenhalt und wie variiert seine diskursive Produktion…

» Mitteilung lesen