Prof. Dr. Nicole Harth

Prof. Dr. Nicole Harth

Projektleiterin

Standort Jena

Kurzprofil

Als Sozialpsychologin arbeite ich empirisch, verwende quantitative und qualitative Methoden. Meine Forschungsarbeiten basieren auf experimentellen und korrelativen Paradigmen sowie Feldforschung. Begeistern kann ich mich gleichermaßen für Theorie-Entwicklung als auch für die Lösung praxisrelevanter Probleme. Als Professorin am Fachbereich Sozialwesen der Ernst-Abbe-Hochschule besitze ich ein umfangreiches Lehrportfolio zu Themen der Psychologie und des wissenschaftlichen Arbeitens.

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Grundsätzlich bin ich daran interessiert, zu erfahren, was 'gute' Beziehungen zwischen Menschen definiert und wie diese möglich sind. Konkret erforsche ich dazu die Bedingungen von Konflikt und Versöhnung zwischen Individuen und Gruppen, sowie psychosoziale Folgen sozialer Ungleichheit, jeweils mit einem Fokus auf die emotionalen Aspekte dieser Phänomene.

Publikationen (Auswahl)

Harth, Nicole Syringa/ Shnabel, Nurit (2015): Third-Party Intervention in Intergroup Reconciliation: Examining the Role of Neutrality and Common Identity with the Other Conflict-Party. Group Processes and Intergroup Relations, 18, S. 676-695

Harth, Nicole Syringa/ Hornsey, Matthew J./ Barlow, Fiona Kate (2011): Emotional Responses to Rejection of Gestures of Intergroup Reconciliation. Personality and Social Psychology Bulletin, 37, S. 815-829.

Harth, Nicole Syringa/ Kessler, Thomas/ Leach, Colin Wayne (2008): Advantaged Group's Emotional Reactions to Intergroup Inequality: The Dynamics of Pride, Guilt, and Sympathy. Personality and Social Psychology Bulletin, 34, S. 115-129.

Kessler, Thomas/ Harth, Nicole Syringa/ Naegler, Larissa (2014): Prejudice and extremism: Explanations based on ingroup projection, perspective divergence, and minimal standards. Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik, 9, S. 427-434.

Maiitah, Wala/ Harth, Nicole Syringa/ Kessler, Thomas (2018). Wie Wasser und Öl - sie mischen sich nicht. Eine sozialpsychologische Analyse der Diskriminierungserfahrungen von geflüchteten Menschen in Deutschland. In: Rohmann, Anette/ Stürmer, Stefan(Hrsg.): Die Flüchtlingsdebatte in Deutschland: Sozialpsychologische perspektive. Peter Lang.

» zurück zur Personenübersicht