PD Dr. Matthias C. Kettemann

PD Dr. Matthias C. Kettemann

Assoziierter Wissenschaftler

Standort Hamburg

Kurzprofil

PD Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard) ist Privatdozent für Völkerrecht, Internetrecht, Rechtstheorie und Institut für Öffentliches Recht der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Forschungsprogrammleiter für „Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen“ am Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI), Vertretungsprofessur für Internationales Recht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Sommer 2020) und Projektleiter für “Völkerrecht des Netzes” am Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin. Außerdem fungiert er als Projektleiter für Content Governance am Privacy und Sustainable Computing Lab der Wirtschaftsuniversität Wien und als Lektor an der Universität Graz.

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Zusammenhalt setzt einen gewissen Informationskonsens voraus. Vielfach werden heute Information in Online-Plattformen geteilt. Die dortigen Content-Flüsse müssen einem Governanceregime unterworfen werden, das den prinzipiell privaten Charakter der Rechtsräume (alleine schon aus Effektivitätsgründen) respektiert, gleichzeitig aber die hohe gesellschaftliche Relevanz dieser kommunikativen Konstellationen anerkennt. In verschiedenen Projekten untersuche ich, wie das Verhältnis von staatlichen und privaten Rechtsbeständen im Internet sich Lichte kommunikativer Machtverschiebungen entwickelt. Zu meinen Forschungsinteressen zählt aber auch das Internet(völker)recht und die Reform der digitalen Kooperationsarchitekturen, die für die Entwicklungen von Regeln über den Zusammenhalt der „Internetgesellschaft“ relevant sind.

Publikationen (Auswahl)

Kettemann, Matthias (2020): The Normative Order of the Internet. A Theory of Online Rule and Regulation.Oxford: Oxford University Press.

Kettemann, Matthias (Hrsg.) (2020): Navigating Normativer Orders. Interdisciplinary Perspectives. Frankfurt/Main: Campus.

Kettemann, Michael/ Schulz, Wolfgang (2020): Setting Rules for 2.7 Billion. A (First) Look into .Facebook’s Norm-Making System: Results of a Pilot Study. Hamburg: Working Papers of the Hans-Bredow-Institut, Works in Progress # 1, January.

Mosene, Katharina/ Kettemann, Michael (Hrsg.) (2019): Many Worlds. Many Nets. Many Visions. Critical Voices, Visions and Vectors for Internet Governance. Berlin: HIIG.

Wagner, Ben/ Kettemann, Michael /Vieth, Kilian (Hrsg.) (2019): Research Handbook on Human Rights and Digital Technology. Global Politics, Law and International Relations. Cheltenham: Edward Elgar.

» zurück zur Personenübersicht