Katharina Kolb

Katharina Kolb

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Standort Leipzig

Kurzprofil

Katharina Kolb ist seit Jahresbeginn 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Public Management und Öffentliche Finanzen an der Universität Leipzig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich räumliche Ungleichheiten, regionalwirtschaftliche Effekte, öffentliche Leistungen und gleichwertige Lebensverhältnisse.

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Aus finanzwissenschaftlicher Perspektive ist besonders interessant, wie staatliche Aufgabenträger den gesellschaftlichen Zusammenhalt durch die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse unterstützen können. Daher möchte ich untersuchen, welche Wirkungen räumliche Disparitäten in den Lebensverhältnissen und Ungleichheiten in der interpersonellen Verteilung auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt entfalten. In diesem Kontext spielen räumliche und zeitliche Muster staatlicher Aktivität, interregionale und interpersonelle Ausgleichsinstrumente und die Bereitstellung von öffentlichen Leistungen eine wichtige Rolle. Spannend an diesem Blickwinkel ist auch, wie der gesellschaftliche Zusammenhalt in die ökonomische Forschung eingebettet werden kann.

» zurück zur Personenübersicht