Hermann-Dieter Schröder

Hermann-Dieter Schröder

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Standort Hamburg

Kurzprofil

Hermann-Dieter Schröder studierte Soziologie in Bielefeld. Seit 1983 ist er wissenschaftlicher Referent des Leibniz-Instituts für Medienforschung ¦ Hans-Bredow-Institut (HBI). Seine Forschungsinteressen richten sich besonders auf die organisatorischen und wirtschaftlichen Strukturen des Mediensystems.

Was interessiert mich am Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Von großer Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind die Massenmedien. Über viele Jahre wurden sie vor allem darauf kritisch betrachtet, inwieweit sie publizistische Vielfalt bieten. Heute ist besonders ihre Integrationsfunktion in den Blick zu nehmen: Inwieweit tragen die Massenmedien im Allgemeinen und die öffentlich-rechtlichen Medien im Besonderen bei aller Vielfalt auch zur Integration der Gesellschaft bei? 

Publikationen (Auswahl)

Schröder, Hermann-Dieter (2019): Medien und Medienpolitik in Schleswig-Holstein. In: Knelangen, Wilhelm/ Boyken, Friedhelm (Hrsg.): Politik und Regieren in Schleswig-Holstein. Wiesbaden: Springer Fachmedien. S. 241-258

Hasebrink, Uwe/ Schulz, Wolfgang/ Dreyer, Stephan/ Kirsch, Anna-Katharina/ Loosen, Wiebke/ Puschmann, Cornelius/ Roessel, L. van/ Schmidt, Jan-Hindrik/ Schröder, Hermann-Dieter (2017): Zur Entwicklung der Medien in Deutschland zwischen 2013 und 2016. Wissenschaftliches Gutachten zum Medien- und Kommunikationsbericht der Bundesregierung (publiziert als Teil der Bundestagsdrucksache 19/6970)

Schröder, Hermann-Dieter/ Dankert, Kevin (2016): Media Pluralism Monitor 2016 Beobachtung der Risiken für den Medienpluralismus in der EU und darüber hinaus. Länderbericht: Deutschland.

Hasebrink, Uwe/ Schulz, Wolfgang/ Deterding, Sebastian/ Schmidt, Jan-Hindrik/ Schröder, Hermann-Dieter/ Sprenger, Regine (2013): Leitmedium Internet? Mögliche Auswirkungen des Aufstiegs des Internets zum Leitmedium für das deutsche Mediensystem. Gutachten für den Deutschen Bundestag, vorgelegt dem Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) im Juni 2010. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Oktober 2013 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts; 27).

Schröder, Hermann-Dieter/  Hasebrink, Uwe/ Dreyer, Stephan/ Loosen, Wiebke/ Schröter, Felix (2011): Mapping Digital Media: Germany. A Report by the Open Society Foundations.

» zurück zur Personenübersicht